Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

Allgemeines:
Die folgenden allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für alle von uns durchgeführten Kundenaufträge. Unsere Kunden anerkennen diese Bedingungen durch Auftragserteilung sowie durch Entgegennahme der Lieferung als für sie verbindlich. Alle entgegenstehenden  und unseren allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen widersprechenden Einkaufsbedingungen unserer Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Nebenabreden  und Änderungen dieser Bedingungen sind nur dann rechtwirksam, wenn sie ausdrücklich schriftlich bestätigt werden. Zugeschnittene bzw. verarbeitete Ware wird nicht ausdrücklich zurückgenommen. Dem Auftragnehmer ist es grundsätzlich gestattet, zur Durchführung von Aufträgen das Objekt des Kunden zu photographieren diese Photos zu veröffentlichen und anderen zugänglich zu machen.

Angebote:
Unsere Angebote und Preise in unseren Katalogen , Aussendungen und Preislisten sind stets freibleibend.

Bestellung:
Grundsätzlich ist 1/3 der Auftragssumme bei Vertragsunterzeichnung oder bei Zugang der Auftragsbestätigung durch den Auftraggeber als Vorausleistung fällig. Der Auftragnehmer ist berechtigt, die ihm übertragenen Arbeiten so lang aufzuschieben, bis die Anzahlung eingegangen ist.

Rücktritt:
Der Auftragnehmer ist berechtigt, im Falle des Rücktrittes vom Vertrag oder des Verzuges durch den Kunden 1/3 der Auftragssumme als pauschalen Verzugsschaden und entgangenen Gewinn geltend zu machen. Die Forderung  eines höheren Schadens ist dem konkreten Nachweis vorbehalten.

Preise:
Alle Preise verstehen sich grundsätzlich inklusive Mehrwertsteuer ab Lager Wien. Berechnungen erfolgen immer nach unser jeweils gültigen Preisliste. Preiserhöhungen infolge allgemeiner Preis-und Lohnerhöhungen behalten wir uns vor. Die Preise verstehen sich, wenn nichts anderes vereinbart, exklusive Verpackung und Transportkosten zum Kunden.

Lieferbedingungen:
Grundsätzlich wird für die Einhaltung der Lieferfrist garantiert. Bei höherer Gewalt, behördlichen Eingriffen in den Betrieb oder sonstige Betriebsstörungen sind wir berechtigt  innerhalb von 4 Wochen nachzuliefern. Außerdem haben wir das Recht vom Vertrag  jederzeit zurückzutreten, ohne dass dem Kunden ein Schadenersatzanspruch entsteht.

Versand:
Der Versand bestellter Waren geschieht grundsätzlich auf Kosten und Gefahr  des Käufers bzw. Auftraggebers. Wir sind stets berechtigt, per Nachnahme zu versenden, wenn eine andere Versandart nicht ausdrücklich vereinbart wurde.

Mängel:
Beanstandungen wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferung sowie sonstige Mängel sind uns unverzüglich spätestens jedoch 8 Tage nach Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen. Für Maßanfertigungen benötigen wir schriftliche Maßskizzen, für telefonische übermittelte Aufträge übernehmen wir bei Maßfehlern keine Garantie. Wird ein Vertag nach Muster des Kunden geschlossen, so übernimmt die Firma Potzmann die Gewährleistung für die Anfertigung nach Mustervorlage, nicht jedoch für die Passform.       

Gewährleistung:
Unsere Firma ist nicht Hersteller der von ihr gelieferten Materialien und haftet unter Ausschluss aller sonstigen Ansprüche dem Kunden gegenüber nur insoweit, als der Vorlieferant oder Hersteller uns gegenüber haftet. In jedem Fall ist unsere Haftung der Höhe nach dem Fakturenwert der reklamierten Ware beschränkt. Die Firma Potzmann übernimmt keine Haftung für die unsachgemäße Verwendung der gelieferten Sache und gegenüber Drittpersonen.   

Produkthaftung:
Bei allen unseren Lieferungen an Unternehmer gilt: Wenn der Schaden einen Unternehmer trifft, so haften wir nicht nach den dem Produkthaftegesetz (PHG), sondern nur nach dem entsprechenden Paragraphen des ABGB (Verschuldenshaftung).      

Eigentumsvorbehalt:
Die gelieferten Waren bleiben von der erstmaligen Angebotsunterbreitung bis  zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Zahlung:
Unsere Rechnung ist sofort fällig. Bei Überschreitung eines extra angeführten Zahlungszieles sind wir berechtigt, für die Zeit  vom Fälligkeitstag bis zum  Zahlungseingang die jeweils üblichen Zinsen und Kosten 1% pro Monat zu verrechnen. Auch sind wir berechtigt, dem Käufer alle weiteren Kosten der Zahlungseintreibung, wie insbesondere den Kosten des Inkassobüros oder unseres Anwaltes , zu belasten.

Zahlungen mit schuldbefreiender Wirkung für den Kunden an uns können nur auf unsere bekannt gegebenen Bankkonten  erfolgen. Wechselzahlung kann nur nach schriftlicher Zustimmung durch uns akzeptiert werden. In diesem Fall erlischt die Kaufpreisforderung erst mit der endgültigen  Einlösung des Wechsel  durch den Käufer und der Befreiung von der eingegangenen Wechselverpflichtung. Alle Kosten des Wechsels gehen zu Lasten des Kunden.

Erfüllungsort und Gerichtsstand:
Für Lieferung und Zahlung gilt als Erfüllungsort Wien.
Gerichtsstand ist Wien.